Jan 25

Ausgezeichnet… !

Design, Innenarchitektur

Design Award Gewinner im werkhaus

2018 startet vielvesprechend für BORA. Der BORA Proffesional 2.0 wurde mit dem German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Product Design Kitchen mit der höchsten Auszeichnung Gold gekürt.

Die Jury lobte dabei in der Begründung sowohl die technischen Komponenten als auch die Wertigkeit des Designs in der Ausführung . „Formal und funktional extrem hohes gestalterisches Niveau.“ resümieren die Juroren.

BORA ist übrigens mittlerweile erprobt im Empfangnehmen von Auszeichnungen. Nicht nur Prodkutideen und Design wurden mittlerweile mehrfach prämiert, auch das Unternehmen selber hat eine Award für konsequente und nachhaltige Markenführung erhalten.

Der Ruf von BORA reicht dabei schon weit über die Landesgrenzen hinaus. Zuletzt wurde das Vorzeige-Produkt Professional 2.0 auch in den USA mit dem Good Design Award 2017 vom Chicago Anthanaeum geehrt.

In ausgezeichneter Gesellschaft

Im werkhaus befindet sich BORA, was Desing Awards angeht, damit in guter Gesellschaft, denn unter dem runden Dach in Raubling finden sich noch weitere sprichwörtlich ausgezeichnete Gewerke.

So sahnte die Licht-Designer von Occhio letztes Jahr ebenfalls den German Design Award in Gold für ihren berührungslos steuerbaren Leuchtkörper MITO ab.

Kinderleicht und spielend bedienbar…

… und gleichzeitig ein richtiger Hingucker.

www.licht-im-werkaus.de

 

Ein weiteres Interior-Design-Schmuckstück präsentiert Chiemsee-Öfen im werkhaus. Der slim focus räumte ebenfalls im Jahr 2017 den Goldenen German Design Award in der Kategorie Excellent Product Design Energy ab.

Wir verstehen die Jury-Entscheidung, denn schöner kann Wärme wirklich nicht sein.

www.chiemsee-oefen.de




← Zurück zur Übersicht