Jan 11

Rückzug ins bunte Leben der Innenstadt

Innenarchitektur, Küchen

Moderner Ausbau einer Dacheschosswohnung im Herzen Schwabings

Ruhestand kann auch anders aussehen, dachten sich die Bauherren dieser Dachwohnung, die sich für ihren neuen Lebensabschnitt ganz gezielt eine Stadtwohnung mitten in München ausgesucht haben. Vor der Haustüre das pulsierende Innenstadtleben, keinen Steinwurf entfernt von Kino, Café, Theater oder Oper – hinter der Haustüre geht´s mit dem Aufzug ganz nach oben, in das neue ruhige Refugium mitten in der Stadt.

Gemeinsam mit einer Innenarchitektin wurde das Dachgeschoss, das sich beim Kauf noch im Rohbau befand, in eine großzügige Stadtwohnung mit stilvollen Designelementen, exklusiven Materialien und modernem BUS System ausgebaut.

 

Dem Ehepaar waren besondere und ungewöhnliche Oberflächen wichtig. So wurde zum Beispiel der exklusive brasilianische Naturstein direkt beim Steinhändler in Affi ausgesucht. Um ganze Platten großflächig nach gewachsener Struktur verlegen zu können, transportierte man den ganzen Block nach Deutschland zum Natrusteinverlege Josef Miedl aus Neuhauss am Inn. Dort wurden die Platten passgenau zugeschnitten und vor Ort nach Spiegelung verlegt.

 

Und weil das Ergebnis so umwerfend schön ist, findet der aufwendig gearbeitete Stein nicht nur in den Bädern Verwendung, sondern verleiht auch dem Flur seine Eleganz.

 

Die durchdachte Innenarchitektur zeigt sich auch in den Raumteilern von Rimadesio. Die verschiebbaren Paneele ermöglichen unterschiedliche Raumstrukturen und dienen als transparente Abgrenzung zwischen Küche und Essbereich.

 

Als generelles Gestaltungselement finden sie in der ganzen Wohnung Verwendung, zum Beispiel  grenzen sie auch den  Privatbereich des sonst offen gehaltenen Wohnraums ab. Nur Hausswirtschaftsraum, Gästezimmer und -bad werden durch Türen geschlossen.

Das Schiebetürensystem von Rimadesio funktioniert ohne Bodenschiene und wird auf Maß angefertigt.

 

Bei den Holzböden wurde sowohl auf die Verwendung heimischer Hölzer als auch auf alte und bewährte Traditionen geachtet. Das Holz für die langen Eichendielen kommt aus dem Spessart und wurde bei Frost und nach entsprechenden Mondphasen geschlagen. In der Weiterverarbeitung zu Bodendielen durch die LK Holzbodenmanufaktur Oberpframmern wurde es angeräuchert und weiß geölt.

Die offene Küche ist von bulthaup im werkhaus

Der massive Küchenblock hat eine Arbeitsplatte und Wangen aus 10 cm starkem Muschelkalk mit handbossierten Kanten und eine Theke aus Altholz. Aufgefangen wird der rustikale Naturstein durch die Aluminium-Fronten der Unterschränke. Entlang der rückwärtigen Wand finden maßgefertigte Schiebelemente in Eiche sägerau Verwendung.

Die Möbel im Wohn- und Essbereich sind ebenfalls vom italienichen Designlabel Rimadesio und sprechen durch ihre zurückhaltende Eleganz für sich.

Tisch und Einbauschränke in den Schlafzimmern sind individuelle Schreinerarbeiten von der Möbelwerkstatt im werkhaus.

 

Innenarchitektur Ute Horbach, Licht im werkhaus, werkhaus küchenideen, diemöbelwerkstatt




← Zurück zur Übersicht