Okt 20

Industrial Style in der Küche

Küchen

Retro-Trend mit Zukunftspotential

Industrial-Style bezeichnet nicht etwa einen Kochtrend, sondern vielmehr eine Einrichtungsstil, der sich am visuellen Flair des Zeitalter der Industrialisierung orientiert. Backsteinwände, metallene Rohrleitungen, Retrostahl, Werkbänke hohe Räume, Glasbausteine sowie mit Schwarzstahl sturkturierte Fenster sind typische Gestaltungselement dieser Epoche des späten 19. Jahrhunderts.

Was damals vor allem in Industriehalle und Fabrikräumen zu finden war, erfährt heute – gute 200 Jahre später – eine Renaissance, die unsere Wohnräume erobert. Aufgrund des bestimmenden Materialmix aus Stahl, Holz, Glas und Stein eigenen sich gerade auch Küchen hervorragend für diesen Einrichtungstrend.

Hier wurde die typische Backsteinwand weiß gekalkt und bietet in Einheit mit den Rohrsystemen und den chromfarbenen Fenstersprossen aus Metall eine kühle Basis für den hohen, loftartigen Raum. Im Kontrast mit Holzmöbeln, Dielenboden und der pastellpetrolfarbenen Küchenzeile erhält der Raum seine wohnliche Wärme.  Die Details der Möbel zitieren die Industriezeit mit ihrere gestalterischen Anlehnung an Werkbänke, Spinde und Werkzeugschränke.

Eine alte Holzleiter dient als Regal. Auch der Brotschrank auf Rollen mit Gitter und abgesetzten Kanten aus Zink könnte direkt aus einer Werkstatt stammen..

Das Metall am Retrogasherd mit verzinkten Kanten wurde grob gebürstet für den Used-Look.

Der Vorratsschrank mit gezinkten Blechfronten könnte ebenso Werkzeuge beheimaten. Links vorn  im Bild eine Detailaufnahme des Tischfußes, der mal eine Werkbank war. Die Holzwand rechts. ist aus groben Latten gezimmert.

Edle Küchen im werkhaus




← Zurück zur Übersicht