Nov 5

Zaubern mit den 5 | 5 Rezepten von BORA

Lebensart

5|5 steht für 5 Minuten zubereiten – 5 Minuten kochen

Für den verkaufsoffenen Sonntag stellten wir unserem Koch, Armin Alexander Auer die Aufgabe aus fünf Rezepten der BORA 5|5  Philosphie ein 5 Gänge Menü zu zaubern.  Das ergibt rein rechnerisch ein 5 Gänge Menü in nur 50 Minuten. Wir waren erst gespannt und dann begeistert: Armin überraschte uns und unsere Kunden mit einem wahrlich zauberhaften Menü.

Hier haben wir für Sie die Rezepte zum Nachkochen, jeweils auf vier Personen ausgelegt.


4,5-Minuten-Risotto

Zutaten:

100 ml Weisswein · 0,1 g Safran, im Wein eingeweicht · 2 EL Olivenöl · 20 g Butter · 50 g Zwiebel, fein gewürfelt · 125 g Risotto-Reis (Arborio) · 250 ml Gemüsebrühe · 1/2 TL Natur- od. Meersalz · ½ Paprika, rot, gewürfelt · 100 g Karotte, gewürfelt · 1 Pr. Pfeffer aus der Mühle · 60 g Parmesan , frisch gerieben · ½ Chili, entkernt, fein gewürfelt · 1 EL Aceto Balamico

Zubereitung:

  1. Den Safran 10 Minuten im Wein einweichen
  2. Die Zwiebeln im Schnellkochtopf zusammen mit dem Olivenöl und Butter glasig anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen.
  3. Den Reis hinzufügen und für ein paar Minuten rösten. Ablöschen mit dem Safran-Wein.
  4. Sobald der Wein verdampft ist, das Gemüse, die Brühe und das Natur-/Meersalz zufügen und den Schnellkochtopf verschließen. Ventileinstellung: Garstufe 1
  5. Sobald der grüne Ring sichtbar ist, die Hitze reduzieren. Nun beginnt die Garzeit von viereinhalb Minuten.
  6. Nach Ablauf der Garzeit den Herd ausschalten und den Schnellkochtopf nach Anleitung abdampfen und öffnen. Nun den Parmesan einrühren und mit dem Pfeffer, Essig und Chili abrunden.7. Sollte der Reis nach dem Öffnen und verrühren zu klebrig sein, fügen sie etwas Brühe hinzu. Für weicheren Reis lassen sie das Risotto noch zwei Minuten geöffnet nachziehen.

Apfel-Gurken-Salat

Zutaten:

2 Stück Apfel (Topaz od. Elstar) · 1 Stück Salatgurke · 40 g Sahnemeerrettich · 20 ml Weissweinessig · 30 ml Olivenöl · 1 TL Natur- od. Meersalz · 1 Pr. Pfeffer aus der Mühle · ½ Bd. Dill, zum Garnieren ·

Zubereitung:

  1. Äpfel mit Schale vierteln. Kernhaus entfernen, in Scheiben schneiden, diese weiter in Stifte (4 mm breit) schneiden.
    Gurke längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herausschaben. In 3 mm breite Stifte schneiden.
  2. Mit den restlichen Zutaten vermischen. kurz ziehen lassen.

Creme-Polenta mit Rotweinzwiebeln & Tomaten, Oliven

Zutaten:

1,2 liter Brühe · 1 Tl Natur-/Meersalz · 2 Pr. Pfeffer, frisch gemahlen · 250 g Polentagrieß · 1 Pr. Macis (Muskatblüte) · 50 g Parmesan, frisch gerieben · 50 g Butter · 300 g Zwiebeln, rot, in Streifen geschnitten · 2 EL Öl zum Braten, von den Tomaten · 70 ml Rotwein · 20 ml Aceto Balsamico · 1 EL Honig · 50 g Tomaten, getrocknet (in Öl), in Streifen geschnitten · 70 g Oliven, schwarz, entsteint · 4 Stängel Thymian

Zubereitung:

  1. Brühe in einem Topf aufkochen lassen, den Polentagries einrühren, die Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren 5 Minuten garen lassen. Die Polenta würzen sowie Parmesan und Butter unterrühren. Die Polenta soll einen eher cremig als fest sein. Evtl. noch Milch oder Sahne zugeben.
  2. Zwiebelstreifen im Öl anbraten mit Rotwein ablöschen. Natur-/Meersalz Honig, Tomatenstreifen und Oliven zugeben. 5’ köcheln lassen.
  3. Polenta portionieren, Zwiebelzubereitung darauf geben, mit Thymian garnieren.


Gegrillter Lachs

Zutaten:

1 TL Natur- od. Meersalz · 2 Pr. Pfeffer aus der Mühle · 800 g Lachsfilet · 20 g Maismehl, zum Mehlieren · 20 ml Olivenöl, zum Braten · 20 g Butter · 1 Zitrone, Saft

Zubereitung:

Lachs in ca. 2,5 cm breite Tranchen schneiden und würzen. Mit dem Maismehl mehlieren und im heißen Öl von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Butter zugeben und mit dem Zitronensaft abrunden.


Tagliata vom Rind mit Gemüse und Pinienkernen

Zutaten:

70 g Blütenhonig · 70 ml Aceto Balamico · 140 ml Olivenöl · 50.0 g Pinienkerne · 1 TL Natur- od. Meersalz · 1,2 g Austernpilze, geputzt · 1,2 g Paprika, rot, mundgerechte Stücke · 1,2 kg Rinderlende

Zubereitung:

  1. Aus Balsamico Essig, Honig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing herstellen
  2. Austernpilze und Paprikastücke anbraten und würzen
  3. Rinderlende braten
  4. Mit Pinienkernen garnieren


Fou de chocolat

Recipe By: Armin A. Auer

Zutaten:

250 ml Hafermilch · 1 Pckg. Schokopudding · 3 EL Vollrohrzucker · 250 ml Sahne · 100 g Zartbitterschokolade, 70% · 120 ml Sahne · 100 g Zahrtbitterschokolade · 30 g Schokolade, weiß, geraspelt · 70 g Schoko-Brownies oder Cockies · 30 ml Strohrum, 80%, optional ·

Zubereitung:

  1. Pudding: Von Hafermilch 3 EL abnehmen und mit dem Puddingpulver und Vollrohrzucker vermischen.
  2. Milch und Sahne aufkochen, mit der Puddingzubereitung abbinden. 3 Minuten köcheln lassen. Schokolade im Pudding schmelzen und verrühren.
  3. Schokosauce: Sahne erwärmen, Schokolade darin auflösen
  4. Brownie oder Cockies grob brechen, mit dem Rum parfümieren.
  5. Pudding portionieren, mit Schokobröseln bestreuen, mit der Sauce übergießen und den Raspeln bestreuen.

 

Mehr Rezepte nach 5|5 finden Sie hier bei BORA und alles übers Kochen bei Armin Alexander Auer.




← Zurück zur Übersicht